! Herzlich willkommen !

auf den Seiten unserer LSG Lebien e.V

Unsere Seite ist nun seit vier Jahren am Netz und wurde im Schnitt täglich 35 mal aufgerufen. Wir danken allen Besuchern für Ihr Interesse !

Die LSG bedankt sich bei ihren Sponsoren.

- - - Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell - - -

Sieg im letztem Heimspiel der Saison 2015/16

Im letzem Heimspiel der Saison bekam es die LSG Lebien mit der zweiten Vertretung aus Nudersdorf zu tun. Das Hinspiel hatte man mit 6:3 verloren und so wollte man das Rückspiel unbedingt gewinnen. Personell geschwacht war es für das Trainergespann schwer die richtige Aufstellung zu finden, aber trotz allem stand eine Mannschaft auf dem Platz die unbedingt gewinnen wollte. Der Reserve aus Nudersdorf ging es nicht besser, sie reisten nur zu zehnt an, aber sie spielten bis zum Ende mit viel Einsatz und Spaß mit und gaben sich niemals auf.

Mit diesen Vorraussetzung entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Lebien bestimmt das ganze Spiel und außer gelegentlichen langen Bällen, fand in der Offensive der Nudersdorf nicht viel statt.

Die LSG legte sofort richtig los und bereits in der 2. Minute ging man mit 1:0 in Führung. J. Schäfer bediente C. Döring, der scharf nach innen passte. Dort stand S. Braun und schob sicher ein. Nur 2 Minuten später war es wieder C. Döring der einen Pass von links in den Strafraum schlug, S. Braun konnte den Ball aber nur abfälschen, so dass der Ball Richtung zweiten Pfosten flog. Dort stand J. Schäfer und köpfte sicher zum 2:0 ein.

Lebien spielte weiter nach vorn und hatte Möglichkeiten. In der 15. Minute bekam man nach einem Zweikampf im Nudersdorfer Strafraum einen Elfmeter zugesporchen. P. Reinhardt verwandelte diesen zum 3:0. In der Folgezeit bestimmt Lebien weiter das Geschehen, aber man spielte nicht mehr zielstrebig genug Richtung Tor und hatte man Chancen konnten diese nicht  genutzt werden. Nudersdorf verteidigte mit Leidenschaft und schaffte es das Ergebnis mit in die Halbzeitpause zu nehmen.

In der zweiten Hälfte wollte die LSG nochmal versuchen ein paar Tore zu schießen. Man erspielte sich auch einige gute Möglichkeiten, doch entweder der letzte Pass kam nicht an oder die Nudersdorfer Hintermannschaft konnte klären oder die Spieler der LSG selbst schafften es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Es dauerte bis zu 68. Minute ehe P. Reinhardt nach schönen Pass von D. Richter auf 4:0 erhöht.

Danach ging das Spiel der LSG so weiter wie zuvor und es gelang nicht mehr einen weiteren Treffer zu erzielen. Am Ende stand ein sicherer Sieg, der aber bei konzentrierterer Spielweise viel höher ausfallen hätte können.
Ein großes Lob noch für den Gegner aus Nudersdorf, der trotz 90-minütiger Unterzahl immer munter mitspielte und nie aufgab.

 

Es spielten: D. Oelschner, T. Kainz, M. Schulz, D. Richter, P. Reinhardt, M. Schurig, T. Schildhauer, M. Plenz (68. Minute J. Schiller), J. Schäfer, C. Döring (11. Minute M. Nachbar, 80. Minute A. Lindner), S. Braun

Vermietung unserer Hüpfburg - siehe Hüpfburgverleih

RESERVIERUNGEN AB JETZT MÖGLICH